Der Mensch im Mittelpunkt!

Das ist mein Leitmotiv in allen Belangen des Lebens, so auch in meiner politischen Arbeit.

Pressemitteilungen

Als Nachwuchsjournalist drei Tage live aus Berlin berichten

09. Sep, 2016 0

SPD-MdB Petra Rode-Bosse lädt zum Planspiel Zukunftsdialog ein

Berlin. Die SPD-Bundestagsfraktion ist auf der Suche nach Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten für das diesjährige Planspiel Zukunftsdialog. Zum vierten Mal führt die Fraktion in diesem Herbst das Planspiel Zukunftsdialog durch. An drei Tagen lernen 100 Jugendliche die Arbeit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag hautnah kennen. Die Jugendlichen schlüpfen in die Rolle der Abgeordneten und erarbeiten spielerisch eigene Anträge zu wichtigen politischen Themen. Für eine realistische Abbildung der Arbeit der Abgeordneten wird auch in diesem Jahr eine eigene Planspiel-Redaktion mit Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten ins Leben gerufen.

Praktikum im Bundestag

07. Sep, 2016 0

Zwei Wochen Schülerpraktikum im Bundestag

Berlin. Zwei Wochen Praktikum im Bundestag, zwei Wochen hautnah dabei sein und den Berliner Politikbetrieb miterleben. Diese Möglichkeit hatte unsere Praktikantin Nele Wolf im Juli diesen Jahres. Im Folgenden berichtet Nele von ihren Erfahrungen und Eindrücken, die sie in den zwei Wochen in meinem Büro sammeln konnte. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Sicherheit gibt es nur mit gutem Personal

01. Sep, 2016 0

Rode-Bosse kritisiert Scheindiskussion in Berlin

Kreis Höxter. „Wir brauchen mehr Personal bei der Bundeswehr und bei der Polizei“, lautete das Fazit der Veranstaltung „Fraktion vor Ort“ in Höxter. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Rode-Bosse hatte zum Gespräch über die Sicherheitspolitik ins Höxteraner Hotel „Niedersachsen“ geladen. Co-Veranstalterin war ihre Kollegin aus dem benachbarten Wahlkreis Hameln-Holzminden, Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller. Als Hauptreferent war der Haushalts- und Verteidigungsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs aus Hamburg, angereist.

Wer sorgt für unsere Sicherheit?

24. Aug, 2016 0

„Fraktion vor Ort“ mit MdB Johannes Kahrs (SPD)

Höxter/Holzminden. „Wer sorgt für unsere Sicherheit?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion in Höxter, zu der die SPD-Abgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller (Hameln/Holzminden) und Petra Rode-Bosse (Höxter und Lippe) gemeinsam einladen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 26. August 2016, um 17.00 Uhr im Hotel Niedersachsen in Höxter statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Aktuelles aus der SPD - Fraktion im Bundestag

Verbesserte Lebensmittelrezepturen sollen gesunde Ernährung erleichtern

In der heutigen Fachkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion haben die geladenen Ernährungsexperten bestätigt: Eine Nationale Reduktionsstrategie kann mit der Erarbeitung von zucker-, fett- und salzärmeren Rezepturen für Lebensmittel einen wichtigen Beitrag dazu leisten, gesunde Ernährung zu erleichtern, sagt Elvira Drobinski-Weiß.

Versprechen der Union zur Tabakprävention lösen sich im blauen Dunst auf

Der Verbraucherschutz muss an erster Stelle stehen und nicht die Interessen der Tabakunternehmen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die unverzügliche Beratung des Gesetzes zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes, erklärt Rainer Spiering.

Bundestag beschließt Gesetz zur Durchführung der EU-Kontenpfändungsverordnung

Mit dem gestern verabschiedeten Gesetz zur Durchführung der EU-Kontenpfändungsverordnung wird die Eintreibung grenzüberschreitender Forderungen und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Streitfällen mit grenzüberschreitendem Bezug vereinfacht. Gläubiger werden in die Lage versetzt, in allen EU-Mitgliedstaaten unter denselben Bedingungen Beschlüsse zur vorläufigen Kontenpfändung zu erwirken. Die Kontenpfändungsverordnung gilt in der Bundesrepublik Deutschland unmittelbar, bedarf jedoch einiger ergänzender Durchführungsvorschriften. Im Rahmen der parlamentarischen Verhandlungen hat die SPD-Bundestagsfraktion noch wichtige Änderungen durchgesetzt, erklärt Dirk Wiese.

Polizei wird bei Schwerlasttransporten entlastet: Verwaltungshelfer kommen

Der Bundesrat hat das sechste Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes und anderer Gesetze beschlossen. Damit ist der Weg frei für eine vereinfachte Begleitung von Groß- und Schwerlasttransporten durch Verwaltungshelfer, erklrärt Kirsten Lühmann.
Servicemenü
Kontaktinformationen

© Petra Rode-Bosse, MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages

Am Rathaus 13
37671 Höxter

Telefon: +49 (0)5271 3913223

Newsletteranmeldung („Petras rote Post“)
E-Mail*
Vorname
Nachname
Geschlecht: männlich weiblich

Email Marketing Software von Newsletter2Go